FANDOM


René Werner (* 20. Januar 1969 in Düsseldorf) ist ein deutscher Schauspieler, Künstler und Mediendesigner.

Biografie Bearbeiten

Werner wurde als zweites von drei Kindern in Düsseldorf geboren und wuchs dort auf. Sein Vater war Bauunternehmer, seine Mutter führte ein Bekleidungsgeschäft. Werner ist ein Zeichner und vielfältiger Künstler. In den 1970er/80er Jahren nahm Werner an Theater und Musical Workshops teil, war Breakdancer und bekleidete Rollen, wie z.B. einen Reporter, Fotografen, König Ludwig, König Herodes oder die Figur "Diesel" aus der West Side Story. Werner besuchte Tanz/Schauspiel-Workshops in Düsseldorf. Er tanzte Choreografien von Anne Hegger u.a. einen Zombie-Tänzer in einem Remake von Michael Jacksons Thriller. Werner sang als Tenor im L.A. Gospelchor unter der Leitung von Daniel Kosmalski. Werner wollte zuerst kein professioneller Schauspieler werden, war aber schon früh in dieser Kunst aktiv und bewies Talent.

Er erlernte den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmann im Bereich Naturstein und Baustoffe, schloss daran eine weitere Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbauer im traditionsreichen Düsseldorfer Autohaus Auto Becker GmbH & Co. KG an. Werner leistete seinen Wehrdienst als Pionier bei der Bundeswehr in Emmerich und studierte Psychohygiene am Institut für Parapsychologie & Grenzwissenschaften in Eggenfelden. Danach leitete Werner ein Fachgeschäft für U.S. Sportartikel und einen Skateshop in einer Warenhausgruppe in Düsseldorf. Werner ist seit jeher aktiver Freizeitsportler. Inline Skating, Skateboard (Longboard), Snowboard, Eislauf, Spinning, Yoga und Klettern. Seit 2009 entwirft und produziert Werner eigene Longboards. Werner besuchte die Fachhochschule für Visuelle Kommunikation und Mediendesign in Kaarst. Er entwarf zwischen 1995 und 2010 ca. 400 Webseiten, Grafiken und Animationen für nationale und internationale Unternehmen. Er lernte Videoschnitt, Postproduction, 3D-Animation und arbeitete Projektweise für den Bereich Animationsfilm. In seiner Freizeit war Werner nebenberuflich in ca. 500 Produktionen als Komparse/Movie Extra aktiv.

Werner konnte neben seinem Beruf sehr viel Dreherfahrung in hochwertigen Filmprojekten sammeln und fiel dort durch sein spielerisches Talent auf. Er wurde zu Castings geladen und erarbeitete sich somit erste Kleindarsteller Rollen. Sein Ehrgeiz und viel Ausdauer sorgten dafür das Werner seit 2011 als Schauspieler in Rollen wie z.B. Helikopter Pilot, Polizist, Journalist eingesetzt wird. Werbeproduktionen für Kunden wie z.B. Sera Aquaristik, Price Waterhouse Coopers, Blaupunkt Home Security oder dem WDR folgten.

Er spielte 2013 die Titelrolle des Sonnenkönigs Ludwig XIV in der deutsch/französichen Arte Dokumentation "Schaulauf der Sonnenkönige" aus der Serie "Geliebte Feinde" mit Annette Frier. Neben Frier spielte Werner 2011 seine erste Nebenrolle für das TV-Drama Schleuderprogramm. In Seifenopern wie z.B. Unter uns ist Werner häufig als Journalist zu sehen. Er spielt die Titelrolle im Film "Roberts Traum" und den bemitleidenswerten Bauunternehmer Herr von Hüben im Liebesdrama "Carino" von Henning Liss. Werner war außerdem als Wolfgang Schill in der Serie "Der letzte Bulle", den Journalisten Marco Rössler in "Countdown die Jagd beginnt" und den Meth süchtigen Dietmar Jablonski in der Serie "Heldt" zu sehen. Als Helikopter Pilot "Libelle 4" in der Serie Alarm für Cobra 11 und als Polizist in den Krimis Wilsberg, Tatort, Marie Brand hat Werner sich etabliert. Spannende Projekte für 2014/15 mit einer weiteren Hauptrolle für die Buchverfilmung "Die Genesis Affäre" sind in Vorbeitung.

Filmografie Bearbeiten

  • 2011: Alarm für Cobra 11
  • 2011: Countdown – Die Jagd beginnt
  • 2011: Price Waterhouse Coopers
  • 2011: Schleuderprogramm
  • 2011: Tatort
  • 2011: Verbotene Liebe
  • 2011: Russland, mein Schicksal
  • 2012: Alles was zählt
  • 2012: Der letzte Bulle
  • 2012: Helden
  • 2012: Nacht über Berlin
  • 2012: Verbotene Liebe
  • 2013: Bülent Ceylan
  • 2013: Der Bulle und das Landei
  • 2013: Heldt
  • 2013: [Heute-Show
  • 2013: Marie Brand und das Mädchen im Ring
  • 2013: SOKO Köln
  • 2013: Unter Uns
  • 2013: Geliebte Feinde
  • 2013: Von glücklichen Schafen
  • 2014: Blaupunkt
  • 2014: Marie Brand und die letzte Kommune

Weblinks Bearbeiten


Fairytale kdmconfig Profil: Werner, René
Beruf deutscher Schauspieler, Künstler und Mediendesigner
Persönliche Daten
Geburtsdatum 20. Januar 1969
Geburtsort Düsseldorf

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.