FANDOM


Die Frank-Zappa-Straße ist eine Straße in Flingern-Nord auf dem Gelände der ehemaligen Thyssen Trade Center und führt nördlich von der Hans-Günther-Sohl-Straße südlich zur Grafenberger Allee, wo sie seitwärts wieder in die Hans-Günther-Sohl-Straße mündet.

Eröffnung und EinweihungBearbeiten

Die Straße wurde am 4. Juni 2016 von Oberbürgermeister Thomas Geisel eingeweiht.[1] Die Initiative geht auf einer Idee von SPD-Bezirksvorsteher Uwe Wagner zurück, indem er die Meinung vertrat, man solle „Rockstars ehren, die wichtig waren.“ Die BV 2 befasste sich im Frühling 2015 mit dem Vorschlag, welcher nicht unstrittig war und stimmte mit 11 von 18 Stimmen dem Vorschlag zu [2]

KritikBearbeiten

Nachdem man mit diesem Vorstoß „neue Wege gehen“ wollte, gab es auch Kritik und Streit um diese Benennung. Zum einen blieb die Frage offen, inwieweit Frank Zappa mit Düsseldorf in Verbindung stehe. Zum anderen hätte man gerne gesehen, dass verstorbene Düsseldorfer Persönlichkeiten eine eigene Straße erhalten. Im Gespräch war beispielsweise die im Dezember 2014 verstorbene Schauspielerin Luise Rainer.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. express.de, 28. Mai 2016: Frank Zappa: So wird der Rockstar verewigt
  2. RP Online, 24. Juni 2015: Düsseldorf hat eine Frank-Zappa-Straße
  3. NRZ, 16. Juni 2015: Düsseldorfer streiten heftig um eine Frank-Zappa-Straße